Dekoration

Eine neue Art der Gästezimmergestaltung für Wiener Wohnungen

Das Wiener Gästezimmer ist ein interessantes Konzept, das 2015 vom Studio heri&sali entwickelt wurde. Das Team entwarf eine Reihe von Gästezimmern in fünf kleinen Wohnungen in einem Gebäude in Wien, Österreich. Ihre Herangehensweise unterscheidet sich stark von den üblichen.

Wiener-Gästezimmer-ÜbersichtIn Galerie ansehen

Im Zentrum jedes Gästezimmers steht das zentrale und eigentlich einzige Möbelstück, das die Designer Wiener Gästebett genannt haben. Diese Struktur vereint alle Grundfunktionen eines Gästezimmers und macht weitere Elemente überflüssig.

Wiener-Gästezimmer-MöbelrahmenIn Galerie ansehen

Wiener-Gästezimmer-Möbelrahmen-2In Galerie ansehen

In der Mitte befindet sich das Bett, umgeben von einer Reihe multifunktionaler Erweiterungen, die als Bänke, Tische oder Ablageflächen genutzt werden können. Die gesamte Struktur besteht aus Holz mit natürlicher Oberfläche und Farbe.

Wiener-Gästezimmer-BettIn Galerie ansehen

Auch wenn diese Hauptstruktur kein modulares Design hat und es dem Benutzer nicht erlaubt, die Komponenten zu mischen und anzupassen, um neue Teile zu bilden, ist es eine wirklich flexible Einheit, die multifunktional sein und je nach Bedarf auf verschiedene Arten verwendet werden kann auf die unmittelbaren Bedürfnisse und Vorlieben der Nutzer.

Wiener-Gastzimmer-Konfiguration1In Galerie ansehen

Wiener-Gastzimmer-Konfiguration2In Galerie ansehen

Der Rest des Raumes ist offen und leer. Für die großen Fenster wurden Fensterläden aus Holz entworfen, die auf Wunsch das natürliche Licht und unerwünschte Blicke blockieren können. Sie harmonieren auch perfekt mit dem Wiener Gästebett.

Wiener-Gästezimmer-RestplatzIn Galerie ansehen

Das gesamte Innendesign ist minimal und einfach. Als die Designer diese Räume umgestalteten, legten sie auch die Ziegel an den Wänden frei und legten die Decken und Böden frei, um die Geschichte des Gebäudes und seinen ursprünglichen Charakter zu enthüllen.

Wiener-Gästezimmer-Möbel-von-untenIn Galerie ansehen

Daher ist das Interieur vielseitig und bietet eine Mischung aus rustikalen und industriellen Details und Elementen. Dies ist am besten in den Badezimmern zu sehen, die über freiliegende Rohre verfügen und mit industriellen Details durchdrungen sind.

Wiener-Gästezimmer-Bad1In Galerie ansehen

Ein riesiger Spiegel, der lässig an einer der Badezimmerwände lehnt, verleiht dem Raum Tiefe und vermittelt den Eindruck eines größeren und offeneren Bereichs. Die gelben und orangefarbenen Akzente erhellen den Raum und ergänzen gleichzeitig die neutrale Palette und die abgenutzten Oberflächen.

Wiener-Gästezimmer-Bad2In Galerie ansehen

Ähnliche Artikel

Hinterlasse eine Antwort

Überprüfen Sie auch
Schließen
Schaltfläche "Zurück zum Anfang"
%d Bloggern gefällt das: